Faszination Israel

Vom KZ ins Gelobte Land - Teil 2

Send by email

Der zweite Teil des Zeitzeugenberichts von Noah Klieger. Zu Ende des Krieges wurde er vom KZ Ausschwitz auf einen der Todesmärsche ins KZ Ravensbrück geschickt, wo er von der Roten Armee befreit wurde. Er schlägt sich durch nach Belgien, wo er durch ein weiteres Wunder seine Eltern wieder findet, die ebenfalls beide Auschwitz überlebt hatten. Er schließt sich dann der zionistischen Bewegung an, und organisiert die Auswanderung von 4500 jüdischen Überlebenden ins damalige Mandatsgebiet „Palästina“ - auf der „Exodus“, dem berühmten Flüchtlingsschiff. Dieses wird von den Briten vor der Küste gestürmt. Die Besatzung wird zurück nach Frankreich, dann jedoch weiter, ausgerechnet nach Deutschland geschickt. Doch trotz dieser gescheiterten Mission gelingt Noah Klieger 1948 endlich die Auswanderung in den neu gegründeten Staat Israel, wo er erneut kämpfen muss – im Unabhängigkeitskrieg.


Ausstrahlung vom 16. Januar 2017

www.faszinationisrael.de