Unterrichtsbesuche der ICEJ

Zu den Themen Antisemitismus, Israel, Judentum

DruckversionSend by email

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Unterrichtsbesuch der ICEJ!

In Anlehnung an die Inhalte des Bildungsplans für weiterführende Schulen bieten wir insbesondere für die Fächer Geschichte, Gemeinschaftskunde und Religion folgende Themenschwerpunkte an:

  • Antisemitismus in der Geschichte und heute
  • Jüdisches Leben in Deutschland
  • Israel (Geschichte und aktuelle Entwicklungen)
  • Nahostkonflikt
  • Deutsch-israelische Beziehungen
  • Judentum und Christentum

Gerne bereiten wir in Absprache individuelle Vorträge vor, die sich an Ihrer Klassenstufe und Ihrem Unterrichtsstand orientieren.

Nach Möglichkeit organisieren wir für größere Schulveranstaltungen den begleiteten Besuch von Holocaustüberlebenden, die ihre Lebensgeschichte erzählen und die Fragen von Schülerinnen und Schülern beantworten.

Für unseren Besuch bitten wir um Unkostenerstattung und würden uns über eine Spende für unserer Heim für Holocaustüberlebende in Haifa freuen.

 
 

  Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an: carina.rieger@icej.de

  Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
 

  Carina Rieger
  Jugendreferentin und Bildungsbeauftragte der ICEJ

a

 


Über die ICEJ

Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) ist als gemeinnützige Organisation seit über 40 Jahren in Israel vielfältig aktiv. Wir unterhalten eine Partnerschaft mit der Internationalen Holocaustgedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem und betreiben ein Heim für Holocaustüberlebende in Haifa. Außerdem unterstützen wir sozial Benachteiligte sowie Minderheiten im Land und fördern Koexistenzprojekte zwischen Juden und Arabern.

Mit Zweigstellen in mehr als 90 Ländern setzen wir uns weltweit gegen den wachsenden Antisemitismus ein – neben Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit auch durch Bildungsreisen (Mit Kultur gegen Antisemitismus), Schulprojekte und Unterrichtsbesuche. Bei Fragen oder für eine weitere Auskunft zu unserem Dienst können Sie uns gerne kontaktieren:
info@icej.de
oder telefonisch unter 0711 8388 9480


Schulbesuch mit Sara Granitza, Direktorin der Christlichen Freunde Yad Vashems

a

Die Holocaustüberlebende Eva Erben mit einer Schülerin